Willkommen auf der Website der Gemeinde ZürichseeLinth Region



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Neuigkeiten aus den Mitgliedgemeinden

  • Druck Version
  • PDF
Kaltbrunn

Gesprächsergebnisse Unterschriftensammlung «Marktwiese»

Im November 2017 hat der Gemeinderat Unterschriftensammlung zur Überführung der Grundstücke Nr. 753, 754, 755, 1433 und 17, genannt «Marktwiese», in eine extensive Nutzung erhalten.

Der Gemeinderat hat die Möglichkeiten geprüft und mit den Initianten das Gespräch gesucht. Die Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen:
  • Auf den Grundstücken bestehen gültige Pachtverträge. Eine einseitige Abänderung der Bestimmungen ist innerhalb der Laufzeit nicht ohne weiteres möglich.
  • Durch eine Verringerung der Nutzungsintensität hätte der Boden keine Chance mehr, sich von der starken Beanspruchung während des Jahrmarktes zu erholen.
  • Gemäss rechtlichen Bestimmungen müssten bei einer extensiven Nutzung die Anzahl zulässiger Schnitte pro Jahr eingehalten werden und der frühestmögliche Zeitpunkt ist fest vorgeschrieben.
  • Diese hohen Restriktionen würden die Veranstaltungen auf der Marktwiese (Jahrmarkt, Zirkus) langfristig komplett verunmöglichen.

Ein bei den Gesprächen ebenfalls anwesender landwirtschaftlicher Berater hat das betroffene Landstück besichtigt und die Feststellungen bestätigt. Ausserdem kann im konkreten Fall unabhängig von der gewählten Bewirtschaftung nicht mit der Entstehung einer artenreichen Blumenwiese gerechnet werden. Die entsprechenden Voraussetzungen sind in diesem Gebiet schlichtweg nicht vorhanden.



Obwohl eine extensive Nutzung somit nicht in Frage kommt, zeigte der Gemeinderat Verständnis für die Anliegen der Anwohner. Gemeinsamen konnten sich der Gemeinderat, der Pächter und die Initianten auf die nachfolgenden Abmachungen einigen:
  • Reduktion auf drei Düngungen mit Jauche oder Mist pro Jahr.
 

  • Auf Düngung mit Jauche oder Mist an Samstagen und Sonntagen soll nach Möglichkeit verzichtet werden.
 

  • Vorgängige Meldung an zwei Anwohner per SMS, welche ihrerseits das Quartier informieren.


Datum der Neuigkeit 17. Apr. 2018